Ich koche immer mit Alkohol – Manchmal tue ich sogar welchen ins Essen.

Muschelnin einem großen Topf mit wenig Sud eher dämpfen.
Der typische Muschelgeschmack kommt auch so zusstande.
Saucenansatz
dunkle Sauce
Bereit stellen:
– Flüssigkeit zum Ablöschen bereitstellen
– Gewürze
– Zucker, Tomatenmark

Zwiebeln mit schale in dicke scheiben schneiden, halbiernen oder vierteln
Mit der Schnittfläche auf sehr heißem Topfboden anbraten, bis sie schwarze Stellen hat. Genau diese geben den geschmack, den Du von Omas Sonntagstafel kennst und seitdem vermisst.
Das weitere Gemüse zugeben, weiter anrösten, bis es farbige Stellen bekommt.
Zucker und Tomatenmark zugeben, schnell rühren.
Mit flüssigkeit ablöschen.
Bodensatz losrühren,
Deckel drauf, bei geringer Hitze kochen lassen

Senf-Honig-Dressing, nach Art einer Mayonaise– Senf und Honig verrühren
– Öl unterrühren